Therapieangebot

Die Psychoanalyse versteht sich nicht als reine Symptombehandlung, sondern als ganzheitliche Behandlung eines Menschen, dessen spezifische Biographie und Konfliktverarbeitung in seinem psychischen Leiden ihren Niederschlag findet. Neben der Heilung der Symptome, die oft schnell abklingen können, umfasst die analytisch orientierte Psychotherapie die Entwicklung neuer Lösungen und Handlungsmuster im Umgang mit sich selbst und anderen. Diese veränderten Konfliktbewältigungsmuster machen belastbarer und sollen für eine anhaltende Besserung sorgen. Die Wirksamkeit sowie der langanhaltende Erfolg der psychoanalytisch begründeten Therapieverfahren werden durch wissenschaftliche Untersuchungen belegt. 

Psychoanalytische Behandlungen sind insbesondere gekennzeichnet durch die Deutung unbewusster Aspekte des menschlichen Erlebens, wie der unbewussten Wünsche und Konflikte, sowie der Bearbeitung der Übertragung, die sich in den feinen Spuren und Resonanzen der zwischenmenschlichen Begegnung gerade auch in der therapeutischen Beziehung zeigt. 

Für die unterschiedlichen Behandlungserfordernisse und abhängig vom Ziel der Behandlung biete ich entsprechende Anwendungen der psychoanalytischen Erkenntnisse an. 

 

 

  • Transference-Focused Psychotherapy (TFP)

       (für Borderlineproblematik)

  • auf umschriebene Konfliktbereiche fokussierende tiefenpsychologisch fundierte Behandlungen

 

  • Kurzzeitbehandlung

  • Konsultation und Beratung